Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SAV Krenbauer | Telefon: 08102-80154-20

LICHTBOGEN-SCHWEISS- UND SCHNEIDTECHNIK 2 2.28 info Für weitere Informationen zu Schweißlösungen fragen Sie Ihren zuständigen -Partner ALLGEMEINE SCHWEISSFEHLER Alle Angaben sind ohne Gewähr und stellen lediglich Empfehlungen dar! Mögliche Ursachen • Zu hoher Wärmeeintrag • Zu großer Spalt • Zu dünne Wurzellage Abhilfe • Schweißleistung verringern • Luftspalt verringern • Steg vergrößern Mögliche Ursachen • Ungeeignete Schweißnaht- vorbereitung • Schweißleistung zu gering • Lichtbogen zu lang • Zu hohe Schweißgeschwindigkeit Abhilfe • Vergrößerung der Wurzelöffnung • Leistung erhöhen • Lichtbogen verkürzen • Schweißgeschwindigkeit verringern Mögliche Ursachen • Starke Schrumpfung während der Erstarrung des Schweißbads • Schweißleistung zu schnell redu- ziert Abhilfe • Endkraterfüllfunktion am Schweißgerät aktivieren Mögliche Ursachen • Ungünstiges Verhältnis zwischen Schweißnahtbreite zur Schweiß- nahttiefe • Hohe Eigenspannungen im Bauteil • Falscher Zusatzwerkstoff Abhilfe • Übliches Verhältnis zwischen Nahtbreite zur Nahttiefe 1:1 (unlegierte Stähle) • Bauteil ohne Spannung heften • Geeigneten Zusatzwerkstoff wählen Mögliche Ursachen • Schlechte Fixierung oder Heftung der Werkstücke • Verzug beim Heften • Bruch der Heftnähte vor dem Überschweißen Abhilfe • Sichere Fixierung der Werkstücke • Richtige Schweißnahtfolge anwenden • Heftschweißnähte ausreichend dimensionieren Mögliche Ursachen • Falsch eingestellte Schweiß- parameter • Falsche Polarität • Schlechte Qualität des Zusatz- werkstoffs • Mangelhaftes Schutzgas Abhilfe • Schweißparameter korrekt einstellen • Richtige Polarität wählen • Zusatzwerkstoff prüfen • Schutzgasversorgung prüfen ÜBERMÄSSIGER EINBRAND RISSE, z.B. Heißrisse MANGELHAFTER EINBRAND ENDKRATERRISS/OFFENE KRATERPORE BAUTEILVERSATZ SCHWEISSSPRITZER Mit freundlicher Genehmigung der Fa. Kemppi

Seitenübersicht